Einzelrosetten aus Holz, 2-teilig

sind bei uns ausschließlich echte Vollhölzer mit edlem Design und durchgehender Maserung, vor allem für Parkett, Dielen und Laminate aller Art. Sie sind außerordentlich passgenau und werden mit Dübeln oder mit sogenannter Schwalbenschwanzverbindung zusammengesteckt, sind also für den nachträglichen Einbau konzipiert. Um jedem Bedarf zu entsprechen, bieten wir unseren Kunden 11 verschiedene Holzarten an und diese fast alle darüber hinaus noch in den Ausführungen roh, schutzlackiert, geölt oder farblackiert(weiss, schwarz, silbern).
 
Als Einzelrosetten aus Holz führen wir die Sortimente RONDO 50, RONDO 70 und BASIC 60. RONDO 50 mit einem Außen-Durchmesser von 50mm und den Innen-Durchmessern von 11mm, 13mm, 16mm, 19mm und 23mm sowie RONDO 70 mit einem Außen-Durchmesser von 70mm und den Innen-Durchmessern von 29mm und 35mm. BASIC 60 schließlich ist eine quadratische Rosette mit 60mm Kantenlänge zur bauseitigen Anpassung mittels Bohren oder Sägen.
 
Darüber hinaus haben wir von RONDO 50 noch einige Spezialitäten auf Lager, z.B. aus den Holzarten Birne, Erle, Jatoba, Mahagoni oder Merbau.
 
Alles in allem bieten wir das mit Abstand größte Angebot an Holzrosetten, die in handelsüblichen Mengen zudem sämtlich sofort lieferbar sind.


Einzelrosetten Holz
RONDO 50
14 Holzarten: roh, geölt,
schutz- oder farblackiert


Einzelrosetten Holz
RONDO 70
14 Holzarten: roh, geölt,
schutz- oder farblackiert


Einzelrosetten Holz
BASIC 60
14 Holzarten: roh, geölt,
schutz- oder farblackiert

Welcher Rohr-Durchmesser ?
 
Wenn Sie den bzw. die Rohr-Durchmesser nicht genau wissen,
auch nicht nachlesen können, muß eben gemessen werden …

am besten, sichersten und einfachsten mit einer Schiebelehre. Falls nicht im Haus, dann vielleicht in der Familie, in der Verwandtschaft oder in der Nachbarschaft auszuborgen
 

Falls auch dort nicht vorhanden, dann mit einem Maßband aus dem Nähkasten:um das Rohr legen (nicht zu stramm),so den Umfang messen und dann diesen Wert durch 3,14 dividieren = Rohr-Durchmesser






Und sofern auch kein Maßband zur Hand, legen Sie einen Papierstreifen  um das Rohr, markieren die Schnittstelle,messen den markierten Teil mit einem Lineal ab und teilen die abgelesene Zahl durch 3,14  =  Rohr-Durchmesser.
 
Zahlen nach dem Komma sind bei allen drei Meßmethoden nach oben zum nächsten Rosetten-Innendurchmesser aufzurunden, also z.B. 16,3mm auf dann 17mm.
 
Ältere Rohre oder Geländerstäbe sind häufig ein- oder sogar mehrmals überlackiert worden,was einzelne Durchmesser vergrößern kann.
Bitte, beim Messen berücksichtigen!