Einzelrosetten aus Kunststoff GS-Design

sind überaus bewährt und begehrt, wie viele Millionen verkaufter Rosetten beweisen.
 
Dank ihres patentierten, weil innenliegendem und damit verdeckten Clip-Verschlusses eignen sie sich vor allem für die nachträgliche Montage um runde Rohre und Geländerstäbe aller Art. Unsere einzigartigen Kunststoffrosetten, auch Heizkörperrosetten, Abdeckrosetten, Rohrrosetten oder Klapprosetten genannt, bestehen aus dem Werkstoff Polypropylen, enthalten also  k e i n e  Weichmacher, sind temperaturbeständig bis 110°C, lichtecht, kratz- sowie stoßfest und haben somit im Innenbereich eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer.
 
Die Montage ist einfach: den vormontierten Clip nicht entfernen, die Rosette in beide Hände nehme und spreizen, so über das Rohr schieben und mit beiden Händen fest an die Wand oder den Boden drücken, bis der Clip einrastet …  fertig in Sekundenschnelle.
 

Kunststoffrosetten (Einzelrosetten) in Standardfarben

Für unsere Kunden halten wir ein riesiges Lager an Kunststoffrosetten im GS-Design vor: die Standardfarben rein-weiss (RAL 9010), neutral-kieselgrau (RAL 7032) und sepia-braun (RAL 8014) können wir in jeweils 11 verschiedenen Größen von 08mm  -  28mm ständig in handelsüblichen Mengen liefern.
 

Kunststoffrosetten (Einzelrosetten) in Premiumfarben

Die stylischen Premiumfarben haben wir jeweils für die Rohr-Durchmesser 12mm, 15mm, 17mm und 22mm vorrätig, gegenwärtig in RAL 1014(elfenbein), RAL 1036(perlgold), RAL 7001(silbergrau), RAL 7016(anthrazit-grau), RAL 9017(verkehrsschwarz), RAL 9006(weiss-aluminium) und RAL 9007(grau-aluminium). 

 

Bei größerem Bedarf ist auch jede andere RAL-Farbe realisierbar.



Einzelrosetten Kunststoff
3 Standardfarben
in jeweils11 Größen
von 08 – 28mm


Einzelrosetten Kunststoff
6 Premiumfarben
in den Größen
12, 15, 17 und 22mm
 

Welcher Rohr-Durchmesser ?
 
Wenn Sie den bzw. die Rohr-Durchmesser nicht genau wissen,
auch nicht nachlesen können, muß eben gemessen werden …

am besten, sichersten und einfachsten mit einer Schiebelehre. Falls nicht im Haus, dann vielleicht in der Familie, in der Verwandtschaft oder in der Nachbarschaft auszuborgen
 

Falls auch dort nicht vorhanden, dann mit einem Maßband aus dem Nähkasten:um das Rohr legen (nicht zu stramm),so den Umfang messen und dann diesen Wert durch 3,14 dividieren = Rohr-Durchmesser






Und sofern auch kein Maßband zur Hand, legen Sie einen Papierstreifen  um das Rohr, markieren die Schnittstelle,messen den markierten Teil mit einem Lineal ab und teilen die abgelesene Zahl durch 3,14  =  Rohr-Durchmesser.
 
Zahlen nach dem Komma sind bei allen drei Meßmethoden nach oben zum nächsten Rosetten-Innendurchmesser aufzurunden, also z.B. 16,3mm auf dann 17mm.
 
Ältere Rohre oder Geländerstäbe sind häufig ein- oder sogar mehrmals überlackiert worden,was einzelne Durchmesser vergrößern kann.
Bitte, beim Messen berücksichtigen!